Blasorchesternoten Magazin - Blasorchester Salinia
Blasorchesternoten Tage wie diese - Titelbild
Blasorchesternoten Tage wie diese Cover

Tage wie diese

Komposition: Michael Breitkopf, Andreas Meurer
Arrangement: Martin Scharnagl
Verlag: Musikverlag RUNDEL GmbH
Spiellänge: 04:00
Mittelschwer

Bei Stretta ansehen

Informationen zu Tage wie diese

Tage wie diese ist wohl die Ballade der Toten Hosen schlechthin und so ziemlich jedem bekannt. Martin Scharnagl nahm sich diese vor und arrangierte sie für das Woodstock der Blasmusik Festival 2018. Wir selbst haben bei dem Festival leider nicht teilgenommen, fanden das Arrangement jedoch so toll, dass wir es unserem Dirigenten zum Jubiläum gekauft haben, und was soll ich sagen, seitdem ist es aus unserem Repertoire nicht mehr wegzudenken. 

Ein Lied, von dem jeder mindestens den Refrain kennt und mitsingen kann als Werk für Blasorchester? Na das klingt, als wäre es perfekt für jedes Schützen- und Volksfest geeignet. Aufgrund der Pandemie konnten wir es noch nicht breitflächig testen, stehen aber in Startlöchern und freuen uns auf die kommende Saison. Einen kleinen Versuch, das Werk dem Publikum zu zeigen, haben wir jedoch schon gestartet und er war sehr erfolgreich, das Publikum ist beim Refrain sogar singenderweise mit eingestiegen. 

Fazit: EIN MUSS FÜR JEDES REPERTOIRE!!!!

Spielbarkeit

Da das Arrangement für eine große Bandbreite an Musikern beim Festival ausgelegt sein musste, ist es sehr gut spielbar. Die einzelnen Stimmen weisen wirklich keine großen Hürden auf. Der Tonumfang ist total bequem es gibt keine schweren Läufe, was soll ich sagen, nahezu perfekt. Aber eben nur nahezu.

Kurz vor dem Ende des Liedes steht den Musikern ein Tonartenwechsel bevor, es geht von klingend B-Dur in die - bei uns zumindest - unbeliebte Tonart klingend C-Dur. Der Wechsel sollte gut geprobt werden, denn nur ein falsches Vorzeichen kann den gesamten Effekt, der dieser Wechsel mit sich trägt, ganz schnell zunichte machen. 

Liedtext zu Tage wie diese

Ich wart' seit Wochen auf diesen Tag
Und tanz' vor Freude über den Asphalt
Als wär's ein Rhythmus, als gäb's ein Lied
Das mich immer weiter durch die Straßen zieht
Komm' dir entgegen, dich abzuhol'n, wie ausgemacht
Zu derselben Uhrzeit, am selben Treffpunkt wie letztes Mal

Durch das Gedränge, der Menschenmenge
Bahnen wir uns den altbekannten Weg
Entlang der Gassen zu den Rheinterrassen
Über die Brücken, bis hin zu der Musik
Wo alles laut ist, wo alle drauf sind
Um durchzudreh'n
Wo die andern warten, um mit uns zu starten
Und abzugeh'n

An Tagen wie diesen
Wünscht man sich Unendlichkeit
An Tagen wie diesen
Haben wir noch ewig Zeit
Wünsch' ich mir Unendlichkeit

Das hier ist ewig, ewig für heute
Wir steh'n nicht still für eine ganze Nacht
Komm, ich trag' dich durch die Leute
Hab' keine Angst, ich gebe auf dich Acht

Wir lassen uns treiben, tauchen unter
Schwimmen mit dem Strom
Drehen unsere Kreise, kommen nicht mehr runter
Sind schwerelos

An Tagen wie diesen
Wünscht man sich Unendlichkeit
An Tagen wie diesen
Haben wir noch ewig Zeit
In dieser Nacht der Nächte
Die uns so viel verspricht
Erleben wir das Beste
Kein Ende ist in Sicht

Kein Ende in Sicht
Kein Ende in Sicht
Kein Ende in Sicht

An Tagen wie diesen
Wünscht man sich Unendlichkeit
An Tagen wie diesen
Haben wir noch ewig Zeit
In dieser Nacht der Nächte
Die uns so viel verspricht
Erleben wir das Beste
Kein Ende ist in Sicht
Erleben wir das Beste
Und kein Ende in Sicht

Hörbeispiele

Tage wie diese Beispielnoten

Hier finden Sie Vorschaubilder und Beispielnoten im PDF Format zum Stück Tage wie diese zum Download. Dies sind nur Beispielseiten, die Originalnoten unterliegen dem Copyright der jeweiligen Verlage.

Tage wie diese Partitur Blasorchesternoten Vorschau
Tage wie diese Partitur Blasorchesternoten Vorschau
Tage wie diese Flügelhorn Blasorchesternoten Vorschau

Kontakt

Musyno Redaktion
Diestener Str. 1
29303 Bergen
 info@musyno.com

Technische Umsetzung und Layout nt-o netzwerktechnik & internetnt-o netzwerktechnik & internet
2022 - Musyno Projektteam