Blasorchesternoten Magazin - Blasorchester Salinia
Informationen zu Andreas Meurer Portrait

Andreas Meurer

Andreas Meurer wurde am Dienstag, 24. Juli 1962 in Essen geboren.
https://www.dietotenhosen.de/band/mitglieder/andi

Kurzlebenslauf

  • 1978 Roadie bei der Düsseldorfer Band 'ZK'
  • 1982 Gründung der Band 'Die Toten Hosen'
  • 1988 Komposition 'Hier kommt Alex'
  • 2003 Gründung des Modelabels Misprint
  • 2006 Hochzeit mit Carla Achenbach

Weitere Informationen zu Andreas Meurer

Andreas 'Andi' Meurer ist schon so etwas wie ein kreativer Kopf. Nicht nur dass er Hits wie Hier kommt Alex, Wünsch Dir was oder Altes Fieber schrieb. Nein auch die ersten Toten Hosen T-Shirts stellte er selbst im Keller seiner Eltern her. Das geht mittlerweile natürlich nicht mehr, dennoch entwirft Meurer zusammen mit der Künstlerin Susy Hertsch die Bühnenoutfits und T-Shirt Motive für die Band. 

Meurer besuchte das Konrad-Heresbach-Gymnasium in Mettman, einen Vorort von Düsseldorf in dem auch Andreas Frege (Campino) aufwuchs. Ein Schüleraustausch in die USA brachte Andreas Meurer mit dem Punk in Berührung. Daraus entstanden auch zwischenmenschliche Probleme mit seinem Vater, der ihn kurzerhand aus dem Haus warf. Er hielt sich mit Aushilfsjobs wie Plakate kleben, Prospekte verteilen oder als Roadie über Wasser. Seine Arbeit bei der Düsseldorfer Punkband ZK stellte sich dann auch als Glücksfall heraus. Zusammen mit Campino, Andreas von Holst, Michael Breitkopf, Trini Trimpop und Walter November gründete er die Band 'Die Toten Hosen'.

Was folgte war eine beispiellose Karriere als Musiker, die man so hätte, nicht erwarten können. Die vier Saiten auf der Bassgitarre waren schon zu viel für ihn, weswegen er 2 Saiten entfernte. Die Firma ESP baute ihm gar ein dreisaitiges Instrument, das er einige Jahre spielte. Mittlerweile spielt er einen konventionellen Fender Bass mit vier Saiten.

Meurer zeichnet sich für einige große Hits der Band verantwortlich, aus seiner Feder stammen unter anderem Hier kommt Alex vom Album Ein kleines bisschen Horrorshow. Das Album brachte für Die Toten Hosen den endgültigen kommerziellen Durchbruch. Die Band ist seitdem aus der deutschen Musikkultur nicht mehr wegzudenken. Neben seiner musikalischen Arbeit hat Meurer auch an einigen Texten mitgearbeitet.

carla-meurer

Im Jahr 2006 heiratete Meurer Carla Achenbach - heute Carla Meurer - die als Mentorin bei Die Lesehelfer Düsseldorf e.V. Vorsitzende und Gründungsmitglied ist. 

Kontakt

Musyno Redaktion
Diestener Str. 1
29303 Bergen
 info@musyno.com

Technische Umsetzung und Layout nt-o netzwerktechnik & internetnt-o netzwerktechnik & internet
2022 - Musyno Projektteam