Blasorchesternoten Magazin - Blasorchester Salinia
Blasorchesternoten Südböhmische Polka - Titelbild

Südböhmische Polka

Blasorchesternoten Südböhmische Polka Cover

Komposition: Ladislav Kubeš
Arrangement: Franz Bummerl
Verlag: Ewoton International Elmar Wolf GmbH
Spiellänge: 03:12
Mittelschwer

Bei Stretta ansehen

Informationen zu Südböhmische Polka

Die Südböhmische Polka oder auch Jihoceská Polka gehört zweifellos zu den wichtigsten Blasmusik Komposition der letzten 50 Jahre. Fast jede Blaskapelle hat ein Exemplar der wunderschönen Polka im Notenschrank. Ladislav Kubes schrieb die Südböhmische Polka während seines Militärdienstes in Neuhaus, wo er bei der Militärkapelle Jindrichuv Hradec spielte.

Die Südböhmische Polka und weitere Kompositionen von Ladislav Kubes werden von der Blaskapelle Veselka und der Leitung vom Sohn des Komponisten, Ladislav Kubes jr., gepflegt und traditionell fortgeführt. Die Formation ist sehr erfolgreich in der ganzen Welt unterwegs und kann sich mit zwei Platin- und drei Goldenen Schallplatten rühmen. Mittlerweile ist die Polka ein wahrer Blasmusikklassiker.

In der Originalversion von Ernst Hutter und seinen Egerländer Musikanten ist im Trio ein Tubasolo zu hören, was sehr beliebt und sehr gefragt ist, aber in den Noten leider nicht enthalten ist. Da wir dieses Solo gerne spielen wollten, hat sich unser Dirigent heran gemacht, und das Solo aus der Aufnahme herausgehört und notiert. Wer also an den Noten dazu interessiert ist, kann sich gerne bei uns melden. 

Südböhmische Polka für kleine Besetzung

Die Südböhmische Polka gibt es neuerdings auch als Arrangement von Berthold Schick für eine 6er Besetzung. Das Arrangement ist für 1./2. Flügelhorn, Trompete, Tenorhorn, Bariton Bb/C, Posaune und Tuba Bb/C. Je nach Belieben kann es auch noch auf eine 8er Besetzung mit 1./2. Klarinette erweitern. Erhältlich ist es ebenfalls beim Stretta Notenhandel für nur 23€.

Spielbarkeit

Die Südböhmische Polka zählt zu den Klassikern in einem jedem Polka Repertoire. Die Melodien sind jedoch einzigartig und besonders eingängig. Alles in allem ist die Polka gut spielbar, es gibt einige Stellen, die etwas fokussierter geprobt werden müssen. Als Beispiel hierfür wäre der Zwischenteil mit den abwechselnden Sechzehntelläufen zu nennen. 

Alles in allem ist es aber eine Polka, die auch nach mehreren Stunden auf dem Festzelt noch ohne große Probleme gespielt werden kann. Die einzige Voraussetzung für diese Polka sind fitte Musiker in dem Tenorregister, denn der größte Teil der Melodie liegt bei ihnen.

Manuskript

Beim Lesen einer Biographie zu Ladislav Kubeš sind wir auf ein Manuskript der Flügelhorn Stimme von ihm zu dieser Polka gestoßen, was wir Euch keinesfalls vorenthalten wollen. 
Hier ein Ausschnitt aus dem Manuskript:

2022-01-01_Manuskript-Suedboehimische-Polka-page

Das vollständige Manuskript ist hier einzusehen.

Hörbeispiele

Ernst Hutter und Die Original Egerländer Musikanten interpretieren die Polka.
Hier eine Aufnahme von Berthold Schick und seinen Allgäu 6.
Last but not Least eine Interpretation von Ernst Mosch.

Südböhmische Polka Beispielnoten

Hier finden Sie Vorschaubilder und Beispielnoten im PDF Format zum Stück Südböhmische Polka zum Download. Dies sind nur Beispielseiten, die Originalnoten unterliegen dem Copyright der jeweiligen Verlage.

Südböhmische Polka Partitur Blasorchesternoten Vorschau
Südböhmische Polka Tenorhorn, Bariton, Euphonium Blasorchesternoten Vorschau
Südböhmische Polka Flügelhorn Blasorchesternoten Vorschau

Kontakt

Musyno Redaktion
Diestener Str. 1
29303 Bergen
 info@musyno.com

2022 - Musyno Project
0