Blasorchesternoten Magazin - Blasorchester Salinia
Blasorchesternoten Journey in Concert - Titelbild Medley als Flexarrangement für Blasorchester

Journey in Concert

Blasorchesternoten Journey in Concert Cover

Komposition: Journey
Arrangement: Paul Murtha
Verlag: Hal Leonard
Spiellänge: 04:55
Mittelschwer

Bei Stretta ansehen

Informationen zu Journey in Concert

Journey in Concert ist ein Arrangement von Paul Murtha mit den bekanntesten Songs der Rockband Journey. Das Besondere an dem Arrangement ist, dass es ein sogenanntes Flexarrangement ist. Das heißt, dass es nur aus wenigen Stimmen besteht, die jeweils von verschiedenen Instrumenten gespielt werden können. Die Besetzung ist quasi flexibel und kann auf das eigene Orchester angepasst werden. Schlagzeugstimmen sind natürlich trotzdem erhältlich, zählen aber nicht zu den 5 Blasinstrumenten Parts dazu.

Man kann die Besetzung beispielsweise folgendermaßen vornehmen:

  • Part 1: Flöten/Klarinetten
  • Part 2: Trompeten/Altsaxophon
  • Part 3: Tenorsaxophon/F Horn
  • Part 4: Bariton/Tenorhorn/Posaune
  • Part 5: Tuba

Wie der Name schon sagt, es ist ein Flexarrangement, die gerade genannte Besetzung ist nur ein Beispiel, in der untenstehenden Tabelle könnt ihr entnehmen, welche Instrumente welchen Part spielen können. Sehr besonders ist, dass die Parts auch für Streichinstrumente (Violine, Viola, Cello, Kontrabass) gesetzt sind und aus dem Blasorchester so im Handumdrehen ein Sinfonieorchester gemacht werden kann.

In dem Medley sind folgende Songs enthalten:

  • Don't Stop Believin'
  • Any Way You Want It
  • Open Arms
  • Separate Ways

Das sind die gleichen Titel, die auch in dem großen Arrangement Best of Journey von Paul Murtha drin sind. Flexarrangements richten sich speziell an Orchester, denen vielleicht nicht immer alle Instrumente einer vollständigen Besetzung zur Verfügung stehen. Zudem sind sie meistens recht einfach gehalten und verlaufen sich so im Schwierigkeitsgrad 2 bis 2,5. Wir empfehlen diese Art von Bearbeitungen vor allem für Jugendblasorchester, es laufen nicht so viele Stimmen nebeneinanderher und die Stimmen sind nicht zu schwer. 

Allgemein also ein sehr schönes Arrangement, dass für die Orchester eine große Flexibilität in der Besetzung bildet und zudem noch gut spielbar ist und mit der Musik für gute Laune sorgt.

Besetzung

Part 1
  • Flöte/Oboe
  • Klarinette in Bb/Trompete in Bb
  • Violine
Part 2
  • Klarinette in Bb/Trompete in Bb
  • Altsaxophon in Es
  • Violine
Part 3
  • Klarinette in Bb/Tenorsaxophon in Bb
  • Altsaxophon in Es/Altklarinette in Es
  • F Horn
  • Violine/Viola
Part 4
  • Tenorsaxophon/Tenorhorn in Bb
  • F Horn
  • Posaune
  • Cello
Part 5
  • Bassklarinette/Tenorhorn in Bb
  • Posaune/Euphonium/Tuba
  • Cello
  • Baritonsaxophon
  • Kontrabass

Zu den fünf Blas- oder Streichinstrumenten Parts gibt es noch vier zusätzliche Schlagswerkstimmen. Das Drum Set teil sich in Percussion 1 und 2 und dann gibt es noch eine Mallets und eine Timpani Stimme. Die Stimmen bieten sehr viel Vielfalt für die Schlagwerker.

Hörbeispiel - Journey in Concert

Hier haben wir einmal eine Aufnahme des Flex Medleys Journey in Concert von Paul Murtha für Euch herausgesucht:

Kontakt

Musyno Redaktion
Diestener Str. 1
29303 Bergen
 info@musyno.com

2022 - Musyno Project
0