Blasorchesternoten Magazin - Blasorchester Salinia
Blasorchesternoten Blaue Augen - Titelbild

Blaue Augen

Blasorchesternoten Blaue Augen Cover

Komposition: Jaromír Vejvoda
Arrangement: Franz Bummerl
Verlag: Musikverlag Halter
Spiellänge: 02:55
Sammlung: Egerländer Welterfolge
Leicht

Bei Stretta ansehen

Informationen zu Blaue Augen

Jaromír Vejvoda komponierte die Polka und Ernst Mosch arrangierte diese für Blasorchester. Aber Mosch arrangierte sie nicht nur sondern interpretierte sie auch sehr häufig mit seinen Original Egerländer Musikanten. 

Es lässt sich drauf schließen, dass die Polka vielleicht eine Hommage an eine blauäugige Frau darstellt, die Vejvoda sehr ins Herz gewachsen ist.

Spielbarkeit

Die Polka ist mit einem Schwierigkeitsgrad von 2,5 nicht sehr schwer. Auch Neueinsteiger in der Blasmusik können die Polka schnell erfassen und verstehen. 

In den tragenden Melodiestimmen - dem Flügelhorn und dem Tenorhorn - gibt es keine großen Ausbrüche in die Höhe. Das Flügelhorn reicht bis zum g" und bei dem Tenorhorn kommen einige wenige a" vor. Auch Höhen technisch birgt die Polka also nur wenige Hürden. 

Allgemein eine gut spielbare Polka, die auf dem Schützenfestzelt immer für Stimmung sorgt.

Liedtext zu Blaue Augen

Zu der Polka gibt es leider keinen Text.

Blaue Augen Beispielnoten

Hier finden Sie Vorschaubilder und Beispielnoten im PDF Format zum Stück Blaue Augen zum Download. Dies sind nur Beispielseiten, die Originalnoten unterliegen dem Copyright der jeweiligen Verlage.

Blaue Augen Partitur Blasorchesternoten Vorschau
Blaue Augen Tenorhorn Blasorchesternoten Vorschau
Blaue Augen Flügelhorn Blasorchesternoten Vorschau

Kontakt

Musyno Redaktion
Diestener Str. 1
29303 Bergen
 info@musyno.com

2022 - Musyno Project
0