Blasorchesternoten Magazin - Blasorchester Salinia
Informationen zu Heinz Rudolf Kunze Portrait

Heinz Rudolf Kunze

Heinz Rudolf Kunze wurde am Freitag, 30. November 1956 in Espelkamp-Mittwald geboren.
https://www.heinzrudolfkunze.de/

Kurzlebenslauf

  • 1975 - Germanistik- und Philosophiestudium in Münster und Osnabrück
  • 1980 - Teilnahme beim Pop-Nachwuchs-Festival Würzburg
  • 1981 - Erstes Album Reine Nervensache
  • 1985 - Single Dein ist mein ganzes Herz
  • 1987 - Libretto für Les Misérables
  • 2003 - Eigenes Musical Ein Sommernachtstraum
  • 2010 - 30-jähriges Bühnenjubiläum
  • 2016 - 60. Geburtstag und viele Aktionen drumherum
  • 2017 - Meisterwerke-Tournee
  • 2018 - 36. Studioalbum

Weitere Informationen zu Heinz Rudolf Kunze

Heinz Rudolf Kunze wurde 1956 Espelkamp geboren und lebt heute in der Nähe von Hannover. Ab 1975 studierte er Germanistik und Philosophie in Münster und Osnabrück und beendete es mit dem Ersten und Zweiten Staatsexamen für das Lehramt an Gymnasien. Er ist ein bekannter deutscher Schriftsteller, Rocksänger, Liedermacher, und Musicaltexter/-übersetzer. 

1980 begann Kunze seine Karriere mit einem Beitrag bei dem deutschen Pop-Nachwuchs-Festival in Würzburg. Nur ein Jahr später schloss er den ersten Plattenvertrag ab und veröffentlichte sein erstes Album Reine Nervensache, mit dem er seine erste Deutschlandtour startete. Bereits 1985 veröffentlichte er die Single Dein ist mein ganzes Herz, die kurz nach der Veröffentlichung den Goldstatus erlangte.

Im Jahr 1987 erhielt Kunze den Auftrag das deutsche Libretto für das Musical Les Misérables nach Victor Hugo zu schreiben. Die Version erhielt 1993 eine Goldene Schallplatte in Österreich. Es folgten weitere ähnliche Arbeiten für Miss Saigon (1994), Webbers Jopseh (1996) oder Rent (1999), für die er ebenfalls Auszeichnungen erhielt. Im Jahr 2003 feierte sein eigenes Musical - Ein Sommernachtstraum - Premiere.

2010 feiert Kunze sein 30-jähriges Bühnenjubiläum, ein Jahr später feiert er gemeinsam mit seinen Fans auf Tournee. In der gesamten Zeit wurde er mehrfach ausgezeichnet. 2013 erscheint das erfolgreiche Studioalbum Stein vom Herzen, das Platz 18 der Media-Control-Charts erreichte. Die Single-Auskopplung Hallo Himmel hielt sich ganze 9 Wochen auf Platz 1 der konservativen Airplay Charts.

2016, das Jahr seines 60. Geburtstages, zählt zu den outputreichsten seiner Karriere:

Keine Spur von Ruhe oder „Altersmüdigkeit“ – er hat etwas zu sagen und zählt bis heute zu den wortgewandtesten Künstlern des Landes. So veröffentlicht er das Studioalbum Deutschland und krönt seinen 60. Geburtstag mit einer ausgedehnten Tour durch die Republik. Die Platte Meisterwerke: Verbeugungen, auf der Kunze ausschließlich bekannte Songs der deutschsprachigen Rock- und Poplandschaft interpretiert, erscheint kurze Zeit später. Außerdem veröffentlicht er das Buch Schwebebalken – Tagebuchtage, mit dem er auf große Lesereise geht, und Ich will hier nicht das letzte Wort haben, ein kritisches Interview mit Egon Krenz, dem ehemaligen Staatschef der DDR.

In 2017 ging Heinz Rudolf Kunze mit seiner Band Verstärkung und einem Quartett aus Streichern auf große Meisterwerke-Tournee durch die schönsten Konzertsäle des Landes und ist erfolgreich mit seinem Soloprogramm, in dem er alte Hits in neuem Gewand präsentiert, unterwegs.

Anfang 2018 präsentiert HRK sein neues Album Schöne Grüße vom Schicksal. Auf seiner 36. Studioplatte hat Heinz Rudolf Kunze durch die zahlreichen Solo-Auftritte der vergangenen Jahre seine Stimme noch einmal ganz neu als Instrument entdeckt, mit dem er nun vom beschädigten, vom wunderbaren Leben erzählen und das Schicksal zum Duell herausfordern kann. Er jubelt! Er seufzt! Er verdammt! Und er singt – vielleicht so gut wie noch nie.

Facts about Heinz Rudolph Kunze

  • 36 Studioalben
  • 13 Bücher
  • 40 Jahre auf der Bühne
  • mehr als 4 Millionen verkaufte Tonträger
  • 3 goldene Stimmgabeln und zahlreiche andere Preise

Kontakt

Musyno Redaktion
Diestener Str. 1
29303 Bergen
 info@musyno.com

2022 - Musyno Project
0