Blasorchesternoten Magazin - Blasorchester Salinia
König und Meyer Notenständer im Überblick

Standfester Notenständer für Musiker on the Road

   

Dienstag, 1. November 2022
Letzte Änderung: 7. Januar 2023

Das Wichtigste für einen Musiker neben einem Instrument natürlich, ist ein standfester Notenständer. Wir vertrauen hier besonders auf die Notenständer von K&M (König und Meyer). Diese halten sehr lang und sind - je nach Modell - sehr stabil. Außerdem ist es für uns wichtig, dass der Notenständer gut eingeklappt und leicht transportiert werden kann. Aus diesem Grund werden wir hier nur die Notenständer aufzählen, die bei uns im Schützenfestbetrieb eingesetzt werden. Später folgt ein Artikel mit Orchesterpulten, also den robusteren Notenständern, die jedoch nicht so gut für Schützenfeste geeignet sind, da sie im Transport recht sperrig sind und sich nicht so weit zusammenklappen lassen.

Es ist ja bald Weihnachten und vielleicht sind die ein oder anderen Eltern noch auf der Suche nach dem perfekten Weihnachtsgeschenk für das musikalische Kind, das noch keinen Notenständer besitzt. Oder ihr seid selbst Musiker und auf der Suche nach einem passenden Notenständer. Schaut einfach mal rein. 

Die Preisspanne, die man für einen Notenständer ausgeben kann, ist relativ groß, von daher fangen wir beim Günstigsten Modell an, arbeiten uns zum Teuersten hoch und schauen währenddessen, welcher Notenständer vom Preis-Leistungsverhältnis am besten abschneidet. Außerdem zählen wir bewusst nur schwarze Notenständer auf, da diese im Orchester am dezentesten und - wenn denn alle einen schwarzen Notenständer haben - am einheitlichsten aussehen. 

Dieser Notenständer ist das Unterklassenmodell von K&M, es kostet 28€ und ist 1,3kg schwer. Dem Preis und dem Gewicht zufolge lässt es sich schon ahnen, so richtig stabil ist der Notenständer nicht. Er eignet sich perfekt fürs Üben zuhause und hält einzelne Blätter ohne Probleme. Unsere Konzertmappen wiegen jedoch etwas mehr, so dass dieses Modell recht schnell in die Knie geht, wenn es unsere Mappen halten muss. Auch die Konstruktion der Füße ist ohne Stützstreben nicht superstabil. Den Notenständer gibt es auch als Set, so dass gleich eine entsprechende Tasche für ihn mitgeliefert wird. Das Ganze kostet zusammen dann 33€. Auch, wenn es sehr komfortabel ist, würden wir wirklich nur dazu raten, diesen Notenständer zu kaufen, wenn er überwiegend zuhause genutzt wird. Für den Gebrauch unterwegs mit unzähligem Auf- und Abbau ist er definitiv nicht so gut geeignet. Für die farbenfrohen Menschen unter Euch ist der Notenständer auch in den buntesten Farben bis hin zu pink erhältlich, wir bleiben jedoch beim freundlichen schwarz.

2022-11-02_salinia_inpost_notenstaender-set2  

Bei diesem Notenständer haben wir ungefähr dasselbe in grün. er kostet 33€ und ist 1,4kg schwer. Von der Stabilität her hat sich im Vergleich zum 100/1er nicht viel verändert. Der einzige Unterschied ist die Konstruktion der Füße. Diese besitzen diesmal dünne Stützstreben. Unsere Mappen sind jedoch immer noch etwas zu schwer für den Notenständer. Es gibt den 100/5er auch noch in der XL Variante, in diesem Fall kann man den Notenständer auf eine Höhe von 1,6m statt 1,2m verlängern, er kostet dann 36€.

So langsam wird es interessant, der 10065er Notenständer kostet 42€ und wiegt 1,55kg. Etwas schwerer, etwas teurer und deutlich stabiler. Das Gesamtkonzept dieses Notenständers ist stabiler als die beiden zu vorigen, das nonplusultra ist er jedoch noch nicht. Wenn der Notenständer einen guten Tag hat, dann hält er unsere Mappe auch mal, aber für den großen Unterwegsgebrauch ist er nicht geschaffen. Tendenziell ist es also auch eher ein Notenständer zum Üben zuhause. 

Unser All-Time-Favorit ist der K&M 107, mit einem Preis von 57€ und einem Gewicht von 2,5kg hebt er sich zwar sehr von den anderen ab, aber gute Qualität hat halt ihren Preis. Dieser Notenständer ist unserer Meinung nach perfekt für die Schützenfestsaison. Er kann 98999 Mal auf- und abgebaut werden und wird nicht müde unsere Mappen zu halten. Wenn ihr also auf der Suche nach einem Notenständer seid, dann würden wir Euch diesen wärmstens ans Herz legen. Ein weiser Posaunist aus unserem Orchester pflegt zu sagen, wer billig kauft, kauft zweimal - also - investiert ein paar Euro mehr in den Notenständer und ihr habt Euer Leben lang etwas davon. Netterweise gibt es den Notenständer auch im Set zu kaufen, das Set kostet dann zwar 68€ ihr habt aber gleich eine Tasche für Euren Notenständer dabei, so dass der Transport noch leichter fällt, außerdem geht er beim Transport nicht so schnell kaputt und ist vor Kratzern etc. geschützt. Hier entlang zum Set:

2022-11-02_salinia_inpost_notenstaender

Außerdem gibt es von K&M noch weiteres Zubehör für Notenständer. Ein Getränkehalter hat sich im Laufe der Jahre als sehr nützlich bewiesen und birgt das Bier beim Schützenfest in Sicherheit ;-)

Außerdem haben wir noch einen kleinen Ratgeber bezüglich eines sicheren Instrumentenständers für Euch. 

Kontakt

Musyno Redaktion
Diestener Str. 1
29303 Bergen
 info@musyno.com

Technische Umsetzung und Layout nt-o netzwerktechnik & internetnt-o netzwerktechnik & internet
2023 - Musyno Projektteam