Blasorchesternoten Magazin - Blasorchester Salinia
Blasorchesternoten A miigeler Sound - Titelbild

A miigeler Sound

Blasorchesternoten A miigeler Sound Cover

Komposition: Johannes Guggenmos
Arrangement: Original
Verlag: Alpen-Sound Musikverlag
Spiellänge: 04:00
Mittelschwer

Informationen zu A miigeler Sound

A miigeler Sound ist bayrisches denglisch und bedeutet so viel wie "Ein gemütlicher Klang". Die wunderschöne Polka aus der Feder von Johannes Guggenmos besticht durch recht komplexe, aber sehr schöne Melodiebögen. Im Original für 5 Blechbläser geschrieben nahm sich Alexander Pfluger dieser Polka an und arrangierte sie für ein komplettes Blasorchester. Aus Gründen der Spielbarkeit in der breiten Masse wurden die Stimmen etwas einfacher gehalten, was auch im Gesamtsound des großen Blasorchester sinnvoller ist.  Wer möchte kann sich die Original 5er Besetzung bei Moser bestellen und das Ganze dann kombinieren, weil hat ja nicht jedes Blasorchester so fähige Musiker wie die von Quattro Poly in seinen Reihen, wenn aber doch dann kann man z.B. in der Tuba Stimme noch einiges rausholen. 

Spielbarkeit

A miigeler Sound ist dennoch nicht ganz einfach zu spielen, ich würde sie auch eher im oberen Bereich der Mittelstufe ansiedeln, weil es doch schon einiges an Spielgefühl und musikalischen Verständnisses erfordert die Polka zum Klingen zu bekommen. Auch technisch sind einige Stellen nicht mal eben auf die Schnelle einstudiert. Besonders die dritte Wiederholung des Trios, also das Grande Finale von "A miigeler Sound" benötigt eine gut ausgewogene Dynamik damit die drei gegenläufigen Melodien auch als solche wahr genommen werden. Hier hat es sich bei uns als hilfreich erwiesen dem Orchester das ganze erstmal in kleiner Besetzung (Tuba, Schlagzeug, Klarinette, Tenorhorn und Flügelhorn) vorzuführen, um das komplexe Klangbild überhaupt erstmal zu erfassen. Schon eine Klarinette mehr kann das ganze Gebilde leicht wieder zum Einsturz bringen. Hier ist also Feingefühl gefragt.

Im Allgemeinen aber alles machbar für ein durchschnittliches Blasorchester wie das unsere. Die erste Klarinette liegt in einem sehr angenehmen Tonumfang und komm über das b' nicht heraus. Das erste Flügelhorn sollte das b' ebenso wie das Tenorhorn schon gut beherrschen.

Hat man diese Hürden umschifft so kann man sich an einer wunderschönen Polka, erfreuen die einfach dazu einlädt mit dem Tempo zu spielen und es zu verändern, wir haben da unsere ganz eigene Interpretation gefunden, die allen Musikern viel Freude bereitet, auch die jungen Musiker sind von dieser Polka begeistert und man kann richtig sehen, wie ein Lächeln durch das Orchester geht, wenn "A miigeler Sound" angesagt wird.

Hörbeispiele

Zu einer so schönen Polka dürfen natürlich ein paar Hörbeispiele nicht fehlen. Das erste ist das offizielle Video des Blechensembles Quattro Poly, die zweite Aufnahme bezieht sich dann auf das Arrangement für Blasorchester, gespielt von der Blaskapelle Altenstadt.

A miigeler Sound Beispielnoten

Hier finden Sie Vorschaubilder und Beispielnoten im PDF Format zum Stück A miigeler Sound zum Download. Dies sind nur Beispielseiten, die Originalnoten unterliegen dem Copyright der jeweiligen Verlage.

A miigeler Sound Partitur Blasorchesternoten Vorschau
A miigeler Sound Tenorhorn, Bariton, Euphonium Blasorchesternoten Vorschau
A miigeler Sound Flügelhorn Blasorchesternoten Vorschau

Kontakt

Musyno Redaktion
Diestener Str. 1
29303 Bergen
 info@musyno.com

2022 - Musyno Project
0