Blasorchesternoten Magazin - Blasorchester Salinia
Blasorchesternoten Ich hatt' einen Kameraden - Titelbild

Ich hatt' einen Kameraden

Blasorchesternoten Ich hatt' einen Kameraden Cover

Komposition: Friedrich Silcher
Arrangement: Johann(es) Heisig
Verlag: Musikverlag Halter
Sammlung: Das große Marschbuch
Leicht

Informationen zu Ich hatt' einen Kameraden

Auch bekannt unter dem Namen "Ein guter Kamerad"

Ein Trauerlied das bei mancher Beerdigung schon für Tränen sorgte. Die ursprüngliche Melodie wurde im Jahr 1825 von Friedrich Silcher aufgegriffen und notiert.
Seit dem verlustreichen Krieg von 1871 immer häufiger bei offiziellen Trauerfeiern gespielt, seitdem mindestens so verlustreichen 1. Weltkrieg war es Bestandteil des militärischen "Abschiedszeremoniells", eine Tradition, die auch die Bundeswehr übernommen hat.

Ein Lied namens "Rewelge" in "Des Knaben Wunderhorn" soll Ludwig Uhland zu diesem Gedicht angeregt haben. Es entstand 1809 anlässlich der Tiroler Freiheitskriege (Andreas Hofer). Abgedruckt 1812 in "Der deutsche Dichterwald" von Friedrich Silcher (1789-1860), einer der bedeutendsten Sammler deutscher Volkslieder, zeichnete die Melodie eines Schweizer Volksliedes "Ein schwarzbraun Mägdelein hat einen Feldjäger lieb" auf und passte sie dem Versmaß Uhlands an.

Liedtext zu Ich hatt' einen Kameraden

Sänger Grablied

1. Ich hatt' einen Kameraden,
Einen bessren findst du nicht.
Als Sänger hielt auf's Neue,
Er stets dem Chor die Treue,
|: Der gute Kamerad. :|

2. Nun ruh' dich aus mein Sänger,
Vorbei ist Sorg' und Müh'.
Sing du mit Engeln droben,
Um Gott im Lied zu loben,
|: Als guter Kamerad. :|

3. Verlangen und Begehren,
Ist nur für diese Welt.
Wacht auf und folget Gottes Rat
Und bittet Ihn um seine Gnad',
|: Für unsern Kamerad. :|

4. Einst geh'n auch wir hinüber,
Durch's große Himmelstor.
Dort sehen wir uns wieder
Und singen uns're Lieder,
|: Mit dir mein Kamerad. :|


Text von Ludwig Uhland, 1809 (1787-1862)

Ich hatt' einen Kameraden,
Einen bessern findst du nicht.
Die Trommel schlug zum Streite,
Er ging an meiner Seite
|: In gleichem Schritt und Tritt. :|

Eine Kugel kam geflogen:
Gilt's mir oder gilt es dir?
Ihn hat es weggerissen,
Er liegt vor meinen Füßen
|: Als wär's ein Stück von mir :|

Will mir die Hand noch reichen,
Derweil ich eben lad'.
"Kann dir die Hand nicht geben,
Bleib du im ew'gen Leben
|: Mein guter Kamerad!" :|

Ich hatt' einen Kameraden Beispielnoten

Hier finden Sie Vorschaubilder und Beispielnoten im PDF Format zum Stück Ich hatt' einen Kameraden zum Download. Dies sind nur Beispielseiten, die Originalnoten unterliegen dem Copyright der jeweiligen Verlage.

Ich hatt' einen Kameraden Partitur Blasorchesternoten Vorschau
Ich hatt' einen Kameraden Tenorhorn, Bariton, Euphonium Blasorchesternoten Vorschau
Ich hatt' einen Kameraden Flügelhorn Blasorchesternoten Vorschau

Kontakt

Musyno Redaktion
Diestener Str. 1
29303 Bergen
 info@musyno.com

2022 - Musyno Project
0